KHS

Auf Augenhöhe mit Pflichtberichten: KHS-Nachhaltigkeitsbericht nach G4-Leitlinie

Beim Nachhaltigkeitsbericht für die Jahre 2017/2018 haben wir die KHS GmbH bereits zum dritten Mal von den ersten Ideen bis zur detaillierten Ausgestaltung begleitet.

Bereits seit 2015 berichtet KHS freiwillig über seine Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit – und zwar von Beginn an mit der Unterstützung von NetFed. Seitdem haben wir das Konzept jedes Mal weiterentwickelt und die Berichterstattung von KHS immer mehr professionalisiert. Für das Berichtsjahr 2017/2018 haben wir schließlich erstmals die G4-Leitlinie der Global Reporting Initiative (GRI) als Maßstab genommen. Ziel der Leitlinie ist es, eine hohe Vergleichbarkeit mit den Inhalten anderer Nachhaltigkeitsberichte zu erreichen und sich auf Augenhöhe mit den Pflichtberichten nach internationalen Standards zu bewegen.

 

Nachhaltigkeit bei KHS

Als Systemanbieter für Getränkeabfüll- und Verpackungslösungen fühlt sich KHS dem Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit besonders verpflichtet. Auch für seine Kunden und deren Endkunden wird dies angesichts der Klimaschutzdebatte zunehmend relevanter – etwa, wenn es darum geht, sich mit der Produktion von PET-Flaschen oder der CO2-Bilanz verschiedener Alternativen auseinanderzusetzen. Aus diesem Grund lautet das Titelthema des Berichts: „Klimaverantwortung – unser Engagement für zukunftsfähige Lösungen“.

 

Wie wir den Bericht gemeinsam umgesetzt haben

Für die Umsetzung wurde zunächst das an der G4-Leitlinie orientierte Berichtskonzept erarbeitet. In gemeinsamen Workshops, persönlichen, telefonischen und Online-Terminen zwischen KHS und NetFed wurden aus ersten Ideen und Skizzen detaillierte Recherchelisten, Entwürfe und Redaktionspläne. Die verschiedenen Fachabteilungen des Unternehmens wurden zu Entwicklungen und dem Status quo in punkto Nachhaltigkeit befragt, um alle relevanten Daten, Fakten, aber auch persönlichen Geschichten in den Bericht einfließen lassen zu können. Im Ergebnis gibt es erstmals auch zahlreiche Einblicke „hinter die Kulissen“ – etwa über die Erfindung des ausgezeichneten Patents Nature MultiPack™.

Was die Gestaltung betrifft, haben wir das erfolgreiche Konzept der Vorgängerausgaben als Grundlage genutzt und modernisiert: Die etablierte KHS-Nachhaltigkeits-Farbwelt ist beibehalten worden, gleichzeitig haben wir aber den Bericht an das bereits weiterentwickelte Corporate Design angepasst.

Die partnerschaftliche inhaltliche und technische Konzeption, unsere Unterstützung bei der Themenauswahl, das Projekt- und Prozessmanagement, die Redaktion, das Design und die Umsetzung des digitalen Nachhaltigkeitsberichts haben zu einem besonders leserfreundlichen Ergebnis geführt. Dank klarem Navigationskonzept wurde auch die Nutzerführung und Usability [g|1] verbessert.
 

"Unser dritter freiwilliger Nachhaltigkeitsbericht war der bislang anspruchsvollste, den wir gemeinsam umgesetzt haben. Das Ergebnis spiegelt dies vollumfänglich wider."
Nicole Pohl, Senior Online Manager Corporate Communication / Sustainability Reporting, KHS
 

Und so gibt der Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018 nach 150 Jahren Unternehmensgeschichte auf besonders nutzerfreundliche Weise erstmals in großem Umfang Einblicke in die Grundsätze, bereits erzielte Erfolge und die Zukunftsherausforderungen von KHS.

Kunde

KHS

Branche

Maschinen- und Anlagenbau

Leistung

Nachhaltigkeitsbericht

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sawyer-Icon