26. November 2020 | NetZwerg

Die besten Weihnachtsfilme – unsere Top 11

Manche Filme gehören zu Weihnachten wie der Tannenbaum. Und weil wir bei NetFed Filme lieben, haben wir in diesem Jahr unsere Top 11 (ja, wir sind Kölner) zusammengestellt. Wir wünschen viel Vergnügen mit den Trailern und hoffen, dass Sie die Auswahl schon jetzt in Weihnachtsstimmung versetzt!

Platz 11: Schöne Bescherung

Eigentlich möchte Clark Griswold (Chevy Chase) das Weihnachtsfest gemütlich mit der engsten Familie zuhause verbringen. Doch schon bei der Suche nach dem Weihnachtsbaum gibt es Schwierigkeiten, ganz zu schweigen von der lieben Verwandtschaft, die plötzlich in Scharen bei den Griswolds auftaucht. Eine wahrhaft schöne Bescherung!

 

Schöne Bescherung ist kostenpflichtig bei Amazon Video, iTunes und im Google Play Store abrufbar. Netflix und Amazon Prime Video haben den Film aktuell nicht im Programm.

 

 

Platz 10: Der Polarexpress

Gibt es den Weihnachtsmann wirklich? Ein kleiner Junge macht sich auf den Weg zum Nordpol, um genau das herauszufinden – mit dem Polarexpress, der am Vorweihnachtsabend plötzlich direkt vor seinem Fenster hält. Gemeinsam mit anderen Kindern erlebt er eine abenteuerliche Zugfahrt, die am Ende ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk bereithält.

 

Der Polarexpress ist kostenpflichtig bei iTunes und im Google Play Store abrufbar. Netflix und Amazon Prime Video haben den Film aktuell nicht im Programm.

 

 

Platz 9: Die Muppets-Weihnachtsgeschichte

Charles Dickens Weihnachtsgeschichte in der bunten Muppets-Welt: Der verbitterte und geizige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge ist bei seinen Mitmenschen wegen seines unbarmherzigen Charakters ein gefürchteter Mann. In der Nacht vor dem Weihnachtsfest bekommt er Besuch von drei Weihnachtsgeistern, die ihm seine Fehler und Versäumnisse eindringlich vor Augen führen. A Christmas Carol mit Augenzwinkern!

 

Die Muppets-Weihnachtsgeschichte gibt es für Abonnenten auf Disney+. Außerdem ist der Film kostenpflichtig bei Amazon Video, iTunes und im Google Play Store abrufbar.

 

 

Platz 8: Die Geister, die ich rief …

Und noch einmal die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens, diesmal als moderne Komödie mit Bill Murray in der Hauptrolle als reicher, herzloser Fernsehproduzent – ein Must-watch in der Weihnachtszeit!

 

Die Geister, die ich rief … ist kostenpflichtig bei Amazon Video und iTunes abrufbar. Netflix und Amazon Prime Video haben den Film aktuell nicht im Programm.

 

 

Platz 7: Das Wunder von Manhattan

Die sechsjährige Susan glaubt nicht an Santa Clause. Doch dann trifft sie den Kaufhaus-Weihnachtsmann Kriss Kringle, der behauptet, der echte Weihnachtsmann zu sein. Kann er das der kleinen Susan beweisen? Eine weihnachtliche Filmkomödie im winterlichen New York.

 

Das Wunder von Manhattan gibt es für Abonnenten auf Disney+. Außerdem ist der Film kostenpflichtig bei Amazon Video, iTunes und im Google Play Store abrufbar.

 

 

Platz 6: Nightmare before Christmas

Tim Burtons schauriger Stop-Motion-Film darf in unserer Auswahl natürlich nicht fehlen. Die liebevoll-gruseligen Charaktere aus Halloween Town möchten dieses Jahr ausnahmsweise Weihnachten statt Halloween feiern – und das tun sie auch, auf ihre ganz individuelle gespenstische Art. Weihnachten mit Grusel-Faktor!

 

Nightmare before Christmas gibt es für Abonnenten auf Disney+. Außerdem ist der Film kostenpflichtig bei Amazon Video, iTunes und im Google Play Store abrufbar.

 

 

Platz 5: Tatsächlich … Liebe

Zehn unterschiedliche Geschichten, die alle miteinander verwoben sind und an Weihnachten zusammenführen – darum geht’s in „Tatsächlich … Liebe“. Der turbulente Episodenfilm erzählt von Menschen und ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit der Liebe in all ihren Facetten.

 

Tatsächlich … Liebe gibt es für Abonnenten bei Netflix und Amazon Prime Video. Außerdem ist der Film kostenpflichtig bei Amazon Video abrufbar.

 

 

Platz 4: Die Eiskönigin

Es ist ein herrlicher Sommer im Königreich Arendelle, bis Königstochter Elsa das Land mit ihren magischen Fähigkeiten in einen ewigen Winter versetzt. Anna versucht, ihre Schwester Elsa aufzuspüren und zur Vernunft zu bringen. Auf ihrer Reise wird sie vom schroffen Naturburschen Kristoff und dem vergnügten Schneemann Olaf begleitet. Eine abenteuerliche Reise in klassischer Disney-Manier.

 

Die Eiskönigin gibt es für Abonnenten auf Disney+. Außerdem ist der Film kostenpflichtig bei Amazon Video, iTunes und im Google Play Store abrufbar.

 

 

Platz 3: Stirb langsam

Romantisch-besinnlich wird es hier nur bedingt. Doch was wäre Weihnachten ohne Stirb langsam? John McClane kämpft (wie so oft) allein gegen eine ganze Horde von Verbrechern. Die dreißig Gangster haben es auf die Wertpapiere eines riesigen Konzerns abgesehen. Niemand hilft John bei der Jagd auf die Gangster, selbst die Kollegen haben ihn auf dem Kieker. Zu allem Übel befindet sich auch noch McClanes Frau unter den Geiseln. Bruce Willis gegen den Rest der Welt!

 

Stirb langsam gibt es für Abonnenten auf Netflix. Außerdem ist der Film kostenpflichtig bei Amazon Video abrufbar.

 

 

Platz 2: Loriot – Weihnachten bei den Hoppenstedts

Die Hoppenstedts sind sich uneinig: Werden erst die Geschenke reingeholt oder sagt Dicki zuerst sein Gedicht auf? Wann werden die Geschenke ausgepackt, wann wird ferngesehen und wann wird wieder Ordnung geschaffen? Egal, Hauptsache es wird gemütlich! Ein Werk mit klassischem Loriot-Charme. Und: Früher war mehr Lametta!

 

Im NDR am Donnerstag, 24. Dezember 2020, 18:20 bis 18:45 Uhr und Donnerstag, 24. Dezember 2020, 23:45 bis 00:10 Uhr zu sehen. Andere Streaming-Anbieter haben den Film derzeit nicht im Programm.

 

 

Platz 1: Kevin – Allein zu Haus

Bei den McCallisters geht es chaotisch zu. Die Familie ist auf dem Weg zum Flughafen, Paris ist das auserkorene Ziel in der Weihnachtszeit. Sie kommen gerade noch rechtzeitig, um den Flieger zu erreichen, bis Mutter Kate an Board auffällt, dass sie Nesthäkchen Kevin zu Hause vergessen haben. Der hatte sich zuvor genau das gewünscht, muss sich nun aber mit zwei Banditen auseinandersetzen. Und ab hier wird es richtig witzig – wohl auch deshalb mit Abstand der Lieblingsweihnachtsfilm des NetFed-Teams!

 

Kevin – Allein zu Haus gibt es für Abonnenten auf Disney+. Außerdem ist der Film kostenpflichtig bei Amazon Video, iTunes und im Google Play Store abrufbar.

 

Das gesamte NetFed-Team wünscht Ihnen eine entspannte Vorweihnachtszeit, ein besinnliches Fest und vor allem viel Glück und Gesundheit für das kommende Jahr!

 

Das könnte Sie auch interessieren

Blog

Frauen in Führungspositionen: Unternehmen handeln zögerlich und kommunizieren zu wenig

Als Allheilmittel für mehr Frauen in Führungspositionen gilt seitens der Politik die Quote, doch der Prozess verläuft quälend langsam, auch weil zu viel darüber diskutiert wird. Dabei sind die Unternehmen gefragt, von sich aus zu handeln.

Blog

Jahresrückblick: Die besten Sprüche aus 2020 und was Unternehmen daraus lernen können

Wir haben in diesem Beitrag die besten Sprüche aus 2020 gesammelt und zeigen, was für die Unternehmenskommunikation und das digitale Arbeiten eigentlich dahintersteckt.

Projekt

Digitale Transformation: Klöckner & Co veröffentlicht DigiBook 3.0

Mit dem DigiBook 3.0 treibt Klöckner & Co den Wandel voran. Das Buch rund um die Digitalisierung beim Stahlhändler soll MitarbeiterInnen im Change-Prozess begleiten.

Kontaktformular

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Sawyer-Icon