15. Februar 2017 | NetZwerg

Interview Norbert Schäfer

„Man kann sich heute in Sekunden international mit Kollegen vernetzen und Wissen austauschen“ – Norbert Schäfer von der Deutschen Post DHL über Intranets, Flurfunk und digitale Arbeitsplätze.

Die Bedeutung des Intranets für die interne Kommunikation, Flurfunk und digitale Arbeitsplätze – wir haben Norbert Schäfer, Head of Team Digital Media Development & Change Communications Internal Communications von der Deutschen Post DHL gefragt.

Welche Bedeutung hat für Sie das Intranet, um alle Mitarbeiter im Unternehmen zu erreichen?

myNet – die Digital Workplace-Plattform von Deutsche Post DHL spielt eine ganz zentrale Rolle in der internen Medienlandschaft des Konzerns. myNet gibt den Mitarbeitern Zugang zu Informationen, Kollegen, Services und Applikationen und ermöglicht die Interaktion zwischen Mitarbeitern.

In welchem Verhältnis stehen für sie Intranet und „Flurfunk“, der als sozialer Faktor die menschliche Arbeitsleistung auch mitbestimmt?

Beides ist wichtig, der Flurfunk ist aber oft nur auf eine Lokation beschränkt, myNet vernetzt die Kollegen weltweit.

Inwiefern haben Sie in den letzten Jahren einen Wandel in der Bedeutung von Intranets für die interne Kommunikation festgestellt?

Der Scope der Intranets hat sich erweitert. Sie stellen heute neben der Präsentation von Informationen auch die Vernetzung und die Zusammenarbeit von Menschen sicher.

Kollaboration, Vernetzung, verschiedene Kanäle und Medien: In welche Richtung wird sich der digitale Arbeitsplatz in Zukunft entwickeln?

Das lässt sich nur schwer sagen und ist vielleicht auch nicht pauschal für alle Unternehmensgrößen und -anforderungen zu beantworten. Die einen sehen mehr den Portalgedanken im Vordergrund, die anderen setzen auf kleine Apps für Speziallösungen. Beiden Wegen ist gemeinsam: sie müssen interaktiv sein und dabei Menschen und Informationen möglichst geschickt vernetzen.

Welche Möglichkeiten der digitalen Tools interner Kommunikation faszinieren Sie am meisten?

Man kann sich heute in Sekunden international mit Kollegen vernetzen und Wissen austauschen. Das wäre vor zehn Jahren noch undenkbar gewesen.

Viele Internetnutzer haben sich an komfortable Suchfunktionen bei Google oder Amazon gewöhnt. Was tun Sie, um Ihren Mitarbeitern die Suche im Intranet so komfortabel wie möglich zu machen?

Deutsche Post DHL hat eine ausgeklügelte Navigationslogik entwickelt, die sicherstellt, dass die Mitarbeiter die für sie relevanten Inhalte mit nur einem Klick finden. Außerdem arbeiten wir mit „Tagging von Inhalten“ sowie Suchfiltern, die auf unsere Anforderungen hin entwickelt wurden.

Der Betrieb einer Suchfunktion erfordert Expertise verschiedener Bereiche, wie IT und Kommunikation. Wie kann es gelingen, diese Expertisen am besten zu bündeln?

Indem man konsequent von den Bedürfnissen der Nutzer ausgeht und sich nicht mit Standard-IT-Lösungen zufrieden gibt. Hierüber muss es zunächst ein einheitliches Verständnis aller Beteiligten geben.

 

--- Auch interessant ---

Vielleicht interessieren Sie sich für die aktuelle NetFed Intranet-Studie: Die Suche in Intranets.