01. September 2016

CSR Benchmark 2016

NetFederation hat den CSR Benchmark 2016 veröffentlicht. Für die Studie haben wir die CSR-Websites von 75 großen Unternehmen mit Konzernstruktur analysiert. Die Ergebnisse zeigen, dass die Nachhaltigkeitskommunikation deutscher Unternehmen an der Oberfläche bleibt: Deutsche Unternehmen kommunizieren nur zurückhaltend über ihre gesellschaftlichen Wertbeitrage, CSR-Ziele und Strategien. Sie lassen viel zu selten Menschen zu Wort kommen und stellen ihre Nachhaltigkeitsberichte lediglich als PDF-Dateien zur Verfügung.

Top-Ergebnisse des CSR Benchmark 2016

  • Zu ihren CSR-Zielen äußern sich nur 51 % der Unternehmen.
  • Auf den untersuchten CSR-Websites gibt es keine Testimonials von Kunden, Shareholdern, Lieferanten, Politikern oder Partnern. Nur 5 % der Unternehmen lassen Mitarbeiter als Testimonials zu Wort kommen.
  • Nur 40 % der Unternehmen ermöglichen es, Nachhaltigkeitsthemen via Social Media zu teilen.
  • Einen HTML-CSR-Jahresbericht stellt lediglich ein Fünftel der Unternehmen zur Verfügung. Es dominieren noch immer PDF-Dateien. Das ist nicht mehr zeitgemäß.


Das Ranking, ausführliche Informationen, Best Practices und weitere Ergebnisse finden Sie auf www.csr-benchmark.de.