22. Januar 2016

Intranet-Studie 2016

Wir haben zusammen mit dem manager magazin unsere Intranet-Studie 2016 „Informationsarchitekturen von Intranets“ veröffentlicht. Für die Studie haben 287 Teilnehmer, darunter 48 Intranetverantwortliche und 239 Intranetnutzer aus Unternehmen aller Branchen, unseren Online-Fragebogen ausgefüllt. Dabei haben sie ihre Einschätzungen zur Nutzerfreundlichkeit, zur Navigation und Entstehung der Intranets abgegeben.

Die Top-Ergebnisse der Intranet-Studie 2016

  • In der Konzeption und Nutzerfreundlichkeit der Informationsarchitekturen steckt erhebliches Verbesserungspotential.
  • Der Bereich Interne Kommunikation wird von vielen Unternehmen stiefmütterlich behandelt. Auch wenn die Intranetnutzung zunimmt, beschäftigen sich Verantwortliche zu wenig mit Qualitätskontrollen und geben als Grund Zeit- und Ressourcenmangel an.
  • Eine klare und eindeutige Informationsarchitektur hat maßgeblichen Einfluss auf die Akzeptanz und den Nutzen eines Intranets. Ein nutzerfreundliches Intranet trägt entscheidend zur erfolgreichen internen Kommunikation bei und damit zum Unternehmenserfolg.


Weitere Ergebnisse erfahren Sie auf unserer Intranet-Studie-Website.
 

Zum manager magazin-Artikel über die Intranet-Studie >

Über manager magazin online

Das manager magazin online ist ein Wirtschaftsportal für Entscheider und Führungskräfte. Als eine der größten Online-Wirtschaftsredaktionen in Deutschland positioniert sich manager magazin online durch seine analytisch-kritische Unternehmensberichterstattung. Laut AGOF digital facts 2015-06 erzielt das digitale Gesamtangebot von manager magazin online 2,26 Mio. Unique User pro Durchschnittsmonat.